Frühstücksrezept

Haferbrei mit Obst

IMG_8897

Ich mache mir seit ungefähr einem halben Jahr an jedem Morgen, an dem ich ein bisschen mehr Zeit habe (Also an Wochenenden und in Ferien), einen Haferbrei. Ich glaub, man kann das Zeug auch als Porridge oder Oatmeal bezeichnen, ich bleib aber mal ganz Old school bei der Bezeichnung Haferbrei.
Mir schmeckt das gut, es geht unheimlich schnell, man braucht nicht viel dafür (Es ist letztlich auch nur aufgekochtes Müsli, ergibt aber tatsächlich direkt eine ganz andere Konsistenz) und es ist ideal vor dem Sport, da man mit ausreichend Energie versorgt ist.

Hier dann einmal das Rezept:

Zutaten:


– 75g Früchtemüsli mit Haferflocken
– 200ml Milch (ich hab hier laktosefreie mit 1,5% Fett)
– einen Apfel (ca. 200g)

Nach Wahl:

– 15g Mandeln (oder andere Nüsse)
– 15 g Bananenchips (die sind wiirklich lecker, hätte ich vorher auch nicht gedacht und nochmal Danke John! )
– anderes Obst oder Früchte, die man gerne isst, ich hatte noch ungefähr 50g Erdbeeren

IMG_8893

Zubereitung:

Müsli und Milch werden zusammen in einem Topf zum Kochen gebracht. Ich schneide schon hier manchmal die Hälfte von dem Apfel mit rein, da sich dieser der weichen Konsistenz anpasst und den Brei insgesamt gut süßt. Während der Brei kocht, sollte er immer mal wieder durchgerührt werden. Er muss sich auch gar nicht lange auf dem Herd befinden, so 3-5 Minuten reichen schon aus.
Dann wird er noch kurz zum Abkühlen stehen gelassen, dabei dickt der noch gut nach!
Danach werden die restlichen Zutaten ( falls nötig zerkleinert ) hinzu gegeben, wobei man selbst entscheiden kann, ob man ihn warm oder kalt essen möchte. Et voilà, dann ist er auch schon fertig.
Ich mache ihn mir gerne morgens nach dem Laufen und geh dann erst einmal duschen, damit er nicht mehr so warm ist.

IMG_8894

Da ich keinen Kaffee mag, trinke ich dazu sehr gerne Tee, vorzugsweise grünen.

IMG_8895

Hier hab ich einen aus England, den mir mein Papa mitgebracht hat. Er beinhaltet eine Note Jasmin und schmeckt mir deutlich besser als der „normale“ grüne Tee aus Teebeuteln!

IMG_8896

Nährwerte:
760 Kalorien, 96g Kohlenhydrate, 21g Fett, 18g Eiweiß, 23g Zucker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s